Am 6. April 2019 luden die Musikantinnen und Musikanten der Bürgermusik Wolfurt unter der Leitung von Robert Vonach zum alljährigen Frühjahrskonzert in den Cubus in Wolfurt. Obmann Alexander Natter begrüßte die Gäste, und schon spielte die Bürgermusik ihr erstes Stück: „The Bell of Hope“. Danach führte die charmante Anika Hehle durchs Programm. Mit „Austrian Fantasy“ und „Ein Land voller Klang“ stimmte sich die Bürgermusik auf die Geschichte der österreichischen Blasmusik ein, bevor mit „Nostradamus“ ein Highlight von Otto M. Schwarz vorgetragen wurde. Mit Filmmusik von John Williams: „Indiana Jones and the Temple of Doom“ und Nick Glennie Smith: „The Man in the Iron Mask“ ging es weiter und am Ende wurde noch der neapolitanische Klassiker „Funiculi Funicula Rhapsody“ und „In the Hall of the Mountain King“ aufgeführt. Auch konnten die Musikanten noch Zugaben zum Besten geben („Abel Tasman“ und „Last Call“). Nach dem Konzert gab es einen gemütlichen Ausklang im Probelokal der Bürgermusik und in der Cubus-Bar.

Die Bürgermusik möchte sich bei allen Gästen und auch speziell bei den Helfern für das gelungene Konzert bedanken.

Fotos